Wohnen in Weimar und Drumherum

Die landschaftlich reizvolle Lage im Tal der Ilm, die vielen Parks und Gärten, kurze Wege, das Flair der Altstadt und das bunte Leben an der Universität sowie vielfältige Kultur- und Freizeitangebote – Weimar ist eine beliebte Stadt bei Familien, Studenten und Ruheständlern. Dabei ist das enge Nebeneinander von historischer Altstadt, großzügigen Gründerzeitquartieren und modernen, dem Bauhaus-Stil verhafteten Stadtquartieren faszinierend. Eine ausführliche Beschreibung der Weimarer Stadtviertel finden Sie hier. Dem moderaten Bevölkerungswachstum der letzten Jahre folgen nun Bauprojekte in der Stadt und am Stadtrand. So wird der beginnenden Wohnraumverknappung vorgebeugt.

Das Umland der Städte Erfurt, Weimar und Jena mit idyllischen Dörfern und Kur- und Kleinstädten wählen besonders junge Familien immer öfter als ihren Lebensmittelpunkt. In denkmalgeschützten Gebäuden wie ehemaligen Bauerngehöften, Mühlen, Scheunen oder Herrenhäusern schaffen sich Familien ein Kleinod, um in ländlicher ruhiger Natur zu entspannen. Aber auch die zahlreichen neu erschlossenen Wohngebiete ziehen die Stadtbewohner an, die nach individuellen Wünschen ihr Heim und dessen Umfeld gestalten möchten. Wer lieber ein Haus oder eine Wohnung zu moderaten Mietpreisen sucht, wird ebenfalls im Kreis Weimarer Land und der Stadt Apolda fündig.

Über größere Bestände an Wohnraum in Weimar und Umgebung verfügen: